RICOH-Drucker

Einrichtung der RICOH-Kopiergeräte als Windows-Drucker

 

Hintergrund:

Grundsätzlich sollten die vom RZ verwalteten su-Kennungen verwendet werden. Sollte ein Institut darüber hinaus eigene AD-Konten nutzen, dann sind diese nicht berechtigt auf die RICOH-Kopiergeräte als Drucker zuzugreifen. Möchte oder kann man nicht auf die su-Kennungen umstellen, so kann man die Drucker mit den su-Anmeldedaten hinzufügen.

Voraussetzungen:

  • Die eigene su-Kennung muss bekannt und in der Ricoh-Verwalterseite zum Drucken freigeschaltet sein.
  • Das aktuelle Kennwort für die su-Kennung muss bekannt sein. In Folge des jährlichen Passwortwechsels müssen die Daten entsprechend aktualisiert werden.
  • Sollten Roaming-Profiles verwendet werden, dann sollte man bei Durchführung dieser Anleitung nur (!) auf einem PC eingeloggt sein und sich dann im Anschluss ausloggen. Andernfalls werden die Änderungen nicht im Profil gespeichert.
     

Schritt 1:

Unter „Systemsteuerung\Benutzerkonten\Anmeldeinformationsverwaltung“ befindet sich der „Windows-Tresor“; dieser speichert alle Windows-Anmeldeinformationen. Darüber ist es möglich Dienste und Anwendungen über andere Accountdaten auszuführen.

Windows-Tresor in der Systemsteuerung

Neben „Windows-Anmeldeinformationen“ auf das in Blau gefasste „Windows-Anmeldeinformationen hinzufügen“ klicken. Danach öffnet sich folgende Seite:

Windows-Tresor: Eingabe der Anmeldedaten

Die Eingabefelder sind wie auf dem Bild dargestellt folgendermaßen auszufüllen:

Internet- oder Netzwerkadresse:   campuskopierer [Alternativ: uk-ps4]

Benutzername:                                    su-Kennung (ohne "@uni-kiel")

Kennwort:                                             aktuelles Kennwort für die su-Kennung

Hinweis: Das RZ erzwingt einen jährlichen Kennwortwechsel. In Folge dessen muss das Kennwort im Anschluss ebenfalls im Windows-Tresor aktualisert werden.

 

Schritt 2:

Im Anschluss müssen die Drucker hinzugefügt werden. Dafür muss der Netzwerkpfad "\\campuskopierer" in eine beliebige Adresszeile des Windows-Explorers eingegeben und mit "Enter" bestätigt werden. Danach erscheint die folgende Ordneransicht:

Netzwerkpfad der Ricoh-Drucker

Hinweis: Nicht alle auf dem Campus verteilten Ricoh-Geräte unterstützen PostScript, weshalb es sich grundsätzlich empfiehlt nur die beiden non-PostScript-Drucker zu installieren (SecurePrint_sw & SecurePrint_color)

Die Drucker lassen sich per Doppelklick installieren und sollten in Windows nach kurzer Zeit unter "Geräte & Drucker" erscheinen.

 

Schritt 3:

Nach Abschluss der Installation lassen sich die eigenen Druckaufträge per Webmaske anzeigen und gegebenfalls löschen. Die URL der Webmaske lautet: "https://campuskopierer.uni-kiel.de/EQWebClient". Die Anmeldung erfolgt mit den im Windows-Tresor hinterlegten Anmeldeinformationen.

RICOH-Webmaske